Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/drummi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Reise durch S/W China mit Maren & Felix

....das könnte ich mir des öffteren gefallen lassen! Eine sehr willkommene Abwechslung zum Arbeitsalltag in China und eine sehr gute Möglichkeit der Großstadt zu entfliehen und das Land von einer anderen, attraktiveren Seite, kennenzulernen.

Begonnen haben wir mit dem obligatorischen Besuch in der Panda Aufzuchtsstation, die größte dieser Art auf dem Globus. Außerdem 2 Tage durch die "touristischen Highlights" von Chengdu.

 

 Bild Nr.3: 2011 ist das Jahr des Hasen in China!

Anschließend haben wir unsere etwa 2 wöchige Rundreise durch Süd / West China begonnen: Chengdu - Guilin - Kunming - Dali - Lijiang - Chengdu

Zuerst mit dem Flieger nach Guilin. Da meine Chinesisch Lehrerin LiPing aus Gulin kommt, hat sie mich natürlich außreichend mit Tips versorgt. Übernachtet haben wir in einem sehr netten Hostel (Herberge). Guilin und die Region ist weltberühmt für die typischen Karsthügel und die Kormoran-Fischer auf ihrem Bambusbooten. 

Weiter ging es mit Bus und Boot, flußaufwärts nach Yangshuo.

Etwa 20min außerhalb von Yangshuo, in einem kleinen Dorf, hat ein holländisches Ehepaar einen Bauernhof gekauft und diesen als Gästehaus umgebaut. Wirklich sehr gelungen, sauber, traumhaft gelegen und sehr freundliche Menschen! Hier wären wir sehr gerne noch länger geblieben...

Die weitere Reise sollte uns schließlich "Dali" führen. Doch zuerst hieß es 17,5h im Nachtzug von Guilin nach Kunming. Wir hatten "Hard-Sleeper" gebucht, was sich aber als recht komfortabel erwies! Die Zeit im Zug verbrachten wir mit lesen und schlafen; Skat Karten wären echt super gewesen. Am nächsten Morgen in Kunming angekommen sind wir direkt zum Busbahnhof und haben ein Ticket nach Dali gekauft. Weitere 4,5h in einem Überlandbus, mit einem Fahrer in überaus italienischer Manier und Allergie gegen deutsche Schweißfüße, erreichten wir schließlich unser Ziel. Über Dali selbst muss ich nicht viel erzählen, denn die Bilder sprechen wirklich für sich!

Nach 3 Tagen in Dali dann wieder 3,5h Bus nach Lijiang. Lijiang liegt im Westen der Provinz Yunan und ist schon von den ersten 5000ern des Himalaya umgeben. Der Stadtkern ist für Autos gesperrt und besteht aud hunderten kleinen Gassen. Dort haben wir in einem sehr sympathischen Hostel übernachtet. Am nächsten Tag starteten wir eine 2-Tagestour zur "Tigerschlucht". Landschaftlich unglaublich beeindruckend! Im Tal fließt der noch junge Yangzi und rechts und links türmen sich 5500m Berge auf. Die Tour dauert wie gesagt 2 Tage, wobei man in einem Gästehaus auf 2600m übernachtet. Sehr sehr empfehlenswert!

....und jetzt wieder im grauen Chengdu

 

12.3.11 08:09
 
Letzte Einträge: Wochenendausflug nach JiuZhaiGou, Meine erste chinesische Hochzeit - Ein blutiger Liebesschwur...., HALFEN China - Jahresabschluss in Sanya (Insel Hainan)


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung